Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Am Sonntag, den 17. September, findet das erste „Aktiv mit Herz“-Fun Race statt. Die Orthomol GmbH und das Team vom Wasserski Langenfeld veranstalten einen Triathlon der besonderen Art und laden Fans aus der Region zum Zuschauen und Anfeuern ein. Alle Einnahmen spenden die beiden Langenfelder Unternehmen für die Ernährungsprojekte des Sozialdiensts katholischer Frauen (SkF). Besucher erwarten ein sportlicher Wettkampf der besonderen Art, aber auch Kuchentheke, Grillstation und ein Gewinnspiel.

10 Uhr: Pumptrack und Hindernis-Parcours

Los geht’s am 17. September um 10 Uhr auf dem „Orthomol-Pumptrack“ an der Elisabeth-Selbert-Straße 21. Hier absolvieren die sportlichen Wettstreiter die ersten beiden Disziplinen des Tages: Eine Runde auf dem Pumptrack, danach müssen sie einen aufblasbaren Hindernis-Parcours überwinden.

13 Uhr: Stand-up-Paddling beim Wasserski

Nach einem kurzen Weg geht’s ab 13 Uhr auf dem Wasserski-Gelände (Baumberger Straße 88, Langenfeld) weiter. Hier können die Teams beim Stand-up-Paddling angefeuert werden. Das Besondere: Vier Sportler paddeln gleichzeitig auf einem Board gegen ein anderes Team um die Wette. Spaß und nasse Füße sind garantiert!

An beiden Standorten erwarten die Besucher ein Gewinnspiel sowie Getränke und Verpflegung – Kuchen und Snacks am Pumptrack, an der Wasserski-Anlage kann man sich an der Grillstation stärken.

Alle Einnahmen für den SkF

Beide Unternehmen verbindet neben dem sportlichen Engagement der Wunsch, am Standort in Langenfeld soziale Projekte zu unterstützen. Alle Einnahmen kommen deswegen den Ernährungsprojekten des Sozialdiensts katholischer Frauen zugute, der u. a. das „Café Immi“ für Wohnungslose und mittellose Bürger betreibt. „Hier wissen wir aus eigener Erfahrung, dass unsere Spende genau am richtigen Ort eingesetzt wird“, erklärt Nils Glagau, Inhaber und Geschäftsführer von Orthomol. Unter dem Dach „Orthomol mit Herz“ bündelt das Unternehmen sein soziales Engagement und war auch bereits für den SKF aktiv. Mitarbeiter kochten im „Café Immi“ für die Gäste, außerdem spendete das Familienunternehmen für das Projekt „Bullerbü“, eine Gruppe für Kinder, die Zeugen häuslicher Gewalt geworden sind.

2 Kommentare

Julia gepostet am Mittwoch, 09. August 2017:

Hallo zusammen, kann man sich trotz Anmeldeschluss noch anmelden?

Antworten
Orthomol gepostet am Dienstag, 15. August 2017:

Hallo Julia, ob noch Anmeldungen angenommen werden, erfragen Sie am besten direkt beim Organisationsteam unter der angegebenen E-Mail-Adresse orthomolmitherz@orthomol.de. Herzliche Grüße, Harald Dreier (Orthomol Social Media Team)

Antworten

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar ist für die anderen erst nach Freigabe sichtbar

In Action / 07.12.2018

Handball- die Sportart überzeugt dank ihrer Schnelligkeit, rasanten Spielwechseln und hoher Spannung. Kurz vor der anstehenden Herren-WM in Deutschland und Dänemark, steigt das Interesse an. Wer nicht nur vor dem TV mitfiebern möchte, sollte sich schleunigst einem Verein anschließen.

In Action / 22.11.2018

Unser Alltag ist meist hektisch, ein straffer Tagesplan lässt uns meist wenig Zeit für Entspannung und Sport. Unwohlsein, Rückenschmerzen und Gewichtszunahme sind oft die Folge. Doch Yoga-Übungen sind eine angenehme Form, um den Körper wieder in Schwung zu bekommen und sich zeitgleich zu entspannen. Ein Gesamtkonzept, das man ausprobieren sollte!