Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild des Orthomol Blogs

Vielen wurde er bekannt als Redaktionsleiter der Harald Schmidt Show: Manuel Andrack. Heute ist er Deutschlands prominentestes Aushängeschild für das Wandern. Im „Wander-Interview“ steht uns Manuel Andrack Rede und Antwort.

Lieber Herr Andrack, seit wann wandern Sie?

Ich wandere seit frühester Kindheit. Auch wenn das bei den Klassenkameraden für Verwunderung sorgte, habe ich mich als einziger im Jahrgang schon als Kind gefreut, mit meinen Eltern wandern zu gehen.

Wissen Sie, wie viele Kilometer Sie schon wandernd zurückgelegt haben?

Das werde ich oft gefragt, aber ich weiß es wirklich nicht. Ich wandere durchschnittlich zwei Mal die Woche ca. zehn Kilometer lange Wanderwege. Früher habe ich Wandertagebuch geführt, da es mir aber zu langweilig wurde habe ich es recht schnell wieder sein gelassen.

Ist Wandern für Sie Sport oder Entspannung?

Entspannung! Als ich das erste Buch geschrieben habe, ging es mir noch um das Sportwandern. Jetzt geht es mir vorrangig um das Genießen und das Weißbier nach einer schönen Wanderung.

Haben Sie eine Lieblingswanderroute?

Ein paar besonders schöne gibt es schon. Eine meiner Lieblingswanderrouten ist der Wasserfallstieg in Bad Urach, dort bin ich schon drei Mal gewandert. Mein Credo beim Wandern: Wandern ist schön, weil es abwechslungsreich ist.

Was findet man in Ihrem Wanderrucksack?

So viel nehme ich gar nicht mit. Wasser jedoch ist ganz wichtig! Bananen würde ich eher nicht mitnehmen, die werden zu schnell matschig. Vor jeder Wanderung erkundige ich mich nach Möglichkeiten einzukehren.

Haben Sie Tipps für Einsteiger?

Es ist wichtig sich am am Anfang nicht zu überfordern und bequeme Sachen anzuziehen. Ich rate dazu zu wandern, wenn man Lust hat und das Wetter gut ist, sonst macht es nicht so viel Spaß. Das Gute beim Wandern ist, dass man nicht viel Ausstattung braucht, so kann man beispielsweise auch mit guten Turnschuhen auf Wanderschaft gehen.

In Ihrem Buch „Gesammelte Wanderabenteuer“ geht’s um Anekdoten aus Ihren Wanderjahren. Verraten Sie uns Ihr Highlight?

Es gibt auf jeden Fall mehrere Highlights. Ganz besonders ist für mich das Wandern mit meinen Kindern.

0 Kommentar

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar ist für die anderen erst nach Freigabe sichtbar

In Action / 07.12.2018

Handball- die Sportart überzeugt dank ihrer Schnelligkeit, rasanten Spielwechseln und hoher Spannung. Kurz vor der anstehenden Herren-WM in Deutschland und Dänemark, steigt das Interesse an. Wer nicht nur vor dem TV mitfiebern möchte, sollte sich schleunigst einem Verein anschließen.

In Action / 11.09.2018

Tennis ist wieder auf dem Vormarsch. Die Clubs freuen sich über gute Mitgliederzahlen, die deutschen Profis feiern Erfolge. Unser Gastautor hat seine persönlichen Erfahrungen mit dem weißen Sport gemacht und findet, er hat mehr Aufmerksamkeit verdient.

In Action / 27.03.2018

Abnehmen ist einfacher, als man denkt. Das haben Sie sicherlich schon öfters gehört. Damit es tatsächlich funktioniert, geben wir Ihnen die richtigen Tipps und ein paar knackige Fitnessübungen an die Hand.