Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Orthomol mit Herz“ – unter diesem Motto unterstützen wir seit Jahren Herzensangelegenheiten für einen guten Zweck. So auch die ARCHE: In diesem Jahr konnten wir Jugendlichen der Potsdamer Arche einen Kochkurs  ermöglichen. Wie viel Freude Ihnen dieser Kurs bereitet, schreibt der Standortleiter in seinem Dankesbrief an uns:

„Es brutzelt in der Pfanne, das Messer schneidet sich durch die Möhre durch. Es herrscht quirliges Treiben an der mobilen Küche im Teenskellerraum.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, einmal in der Woche eine einfache, gesunde und schmackhafte Mahlzeit durch eine kleine Anzahl von Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und sechszehn Jahren zubereiten zu lassen. Jeder, der einkauft, zubereitet, kocht oder abwäscht, darf mitessen und einen Freund bzw. Freundin einladen. Begleitet werden die jungen Köche von Torsten. Er ist ehrenamtlich im Kochstudio sowie als Mutmacher für Berufsperspektivhilfe im Jugendbereich der Arche Potsdam tätig. „Ich war selbst überrascht, dass selbst quirlige Teens ausdauernd Fleisch schneiden, Gemüse putzen, Käse reiben und in der Pfanne rühren. Diese Zeit kann ich nutzen, um mit ihnen ins Gespräch über ihren Alltag zu kommen, die Arten, Inhaltsstoffe sowie die Behandlung von Lebensmittel zu erklären und die Benutzung von Quirl, Herd und Backofen zu üben.“

Unsere Kinder wachsen im Wesentlichen in Haushalten allein erziehender Elternteile mit mehreren Geschwistern auf. Die berufstätigen Sorgeberechtigten sind zeitlich neben Beruf, Einkauf und Haushalt zeitlich nicht in der Lage, mit ihren Kindern die Hausaufgaben zu machen und ausgiebig zu kochen. Hinzu kommen persönliche Herausforderung der Elternteile durch die eigene Lebensgeschichte, was oft zu „Multiproblemhaushalten“ führt. Zwischenzeitlich haben mehrere Potsdamer Schulen begonnen, vor dem Schulbeginn ein kleines Frühstück auszugeben. Nach der Schule erhalten die Kinder eine warme Mahlzeit in der Arche.

Alle Teenager sind in der Lage beim Asia Imbiss, Mc Donalds oder Döner Grill Gerichte auszusuchen und zu bestellen. Kaum ein Schüler hat Erfahrung in der Zubereitung von Gerichten. Unser Kochstudio soll hier unseren Jugendlichen eine Inspiration sein: Es isst sich auch anders!

Dies alles war nur möglich durch Ihre großzügige Spende, für die wir uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bedanken wollen!

Vielen Dank!!! Das Team der Arche-Potsdam“

0 Kommentar

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar ist für die anderen erst nach Freigabe sichtbar

In Action / 16.10.2018

Was viele an einen Hit aus den 90ern erinnert, ist bei uns Programm: Bewegung gehört einfach dazu. Für uns als Gesundheitsunternehmen natürlich sowieso! Daher haben wir Mitarbeiter bei Orthomol viele Chancen, in Bewegung zu kommen – und zu bleiben.