Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild des Orthomol Blogs

Oh Ingwer, du asiatischer Scharfmacher,

anerkennend reihen wir uns in den weltumspannenden Zug Deiner Verehrer ein. Schon 2.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung teilte Shen Nung, der zweite Gelbe Kaiser Chinas, Dich seiner „Königsklasse der Heilpflanzen“ zu, die bestimmt waren, nicht nur vorhandenes Übel zu lindern sondern die Lebenskraft und Gesundheit seiner Untertanen zu erhalten. In den mittelalterlichen Werken der heilkundlich bewanderten Benediktinerin Hildegard von Bingen und den Schriften des Arztes Paracelsus finden Deine Wirkungen lobende Erwähnung.

Alleskönner Ingwer: Verleiht dem Essen einen scharfen Schliff und enthält reichlich Mineralstoffe

Heute gibt Deine fruchtige Schärfe unseren asiatischen Küchenexperimenten ein unverwechselbares Aroma und sättigt ihren exotischen Duft. Deine geweihartigen Wurzelknollen warten in jedem Supermarkt darauf, unsere Möhrensuppe zu verfeinern oder einem Fischgericht den letzten Schliff zu geben. Neben Vitamin C und einigen Mineralstoffen enthalten Deine Wurzeln ätherische Öle wie das scharfe Gingerol. Es hilft Übelkeit zu lindern und rollt nach üppigen Mahlzeiten wenigstens gefühlt die Steine aus unseren Mägen.

Mit den aromatischen Dämpfen einer Tasse frischen Ingwertees in der Nase schließen wir die Augen und wandeln in unserer Phantasie durch den zu Deinen Ehren angelegten Ingwerpark im botanischen Garten Singapurs, wo Du mit Deinen nahen Verwandten Kurkuma, Kardamom und Galgant Deine schilfartigen Blätter um bunte Blütenstauden reckst.

Nun, da Dich neuzeitliche Naturheilkundler zur Heilpflanze des Jahres 2018 gewählt haben, fügen wir dem stetigen Strom Deiner Ehrungen eine weitere hinzu und ernennen Dich zum Liebling des Monats März.

0 Kommentar

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar ist für die anderen erst nach Freigabe sichtbar

Gesundheitsmeldung / 28.03.2019

Der Kinderteller ist meist eine günstige und konfliktfreie Alternative für das Familienessen im Restaurant. Gesunde Ernährung bleibt dabei aber leider auf der Strecke, wie eine Auswertung von Wissenschaftlern der Uni Heidelberg zeigt. Fast 1900 Kindergerichte auf 500 Speisekarten inhabergeführter…

Gesundheitsmeldung / 28.03.2019

Ernährungsapps für das Smartphone erleichtern das Führen eines Ernährungsprotokolls – und damit die Selbstkontrolle beim Essen. Forscher aus den USA wollten wissen, ob die kleinen Programme Abnehmwillige tatsächlich bei ihren Bemühungen unterstützen können. Und tatsächlich – sie helfen! Schon vor…

Gesundheitsmeldung / 28.03.2019

Unter Nachhaltigkeitsaspekten schneiden Insekten als Nutztiere deutlich besser ab als beispielsweise Schweine oder Rinder. Auch ihr Nährstoffprofil ist überzeugend. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Zulassung von Lebensmitteln auf Insektenbasis stehen fest. Trotzdem sind Insektengerichte auf europäischen Tellern bisher die Ausnahme.