Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild des Orthomol Blogs

Am Samstag, den 6. Juli, findet zum inzwischen 9. Mal das Orthomol-Charity-Fußballturnier auf dem Gelände des SSV Berghausen statt. Die Einnahmen der Veranstaltung kommen einem 3-jährigen Mädchen aus Hilden, das an einer seltenen, wenig erforschten genetischen Störung erkrankt ist, und ihrer Familie zugute.

Das sportliche Event wird immer von den Orthomol-Auszubildenden organisiert. Neben dem Fußballturnier selbst erwarten Besucher unter anderem Tombola und Hüpfburg, Grillstation und Kuchenbuffet, Getränkestand und Cocktails. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr, angepfiffen wird das erste Spiel um 11 Uhr.

„Orthomol mit Herz“

Orthomol engagiert sich für verschiedene große und regionale Partner. Im Rahmen von „Orthomol mit Herz“ unterstützt das Familienunternehmen so z. B. den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Langenfeld, aber auch das christliche Kinder- und Jugendwerk Die Arche e.V. sowie die Christoph Metzelder Stiftung. Schwerpunkt des Engagements sind Projekte, die sich um Ernährung und Gesundheit – vor allem für Kinder – drehen. Mit dem Orthomol-Charity-Fußballturnier erfüllt das Unternehmen häufig Herzenswünsche unheilbar kranker Kinder aus der Region.

Was:9. Orthomol-Charity-Fußballturnier
Wann:Samstag, 6. Juli, ab 10:30 Uhr
Wo:SSV Berghausen, Baumberger Str. 60, 40764 Langenfeld

0 Kommentar

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar ist für die anderen erst nach Freigabe sichtbar

In Action / 15.02.2019

Christoph Metzelder ist als langjähriger Bundesliga-Fußballer und Nationalspieler bekannt. Heute engagiert sich Metzelder mit seiner Stiftung für Kinder und Jugendliche aus prekären Stadtteilen in Deutschland. Außerdem ist er überzeugter Orthomol-Verwender. Grund genug für uns, ihn zum Thema Gesundheit und Ernährung zu befragen.