Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild des Orthomol Blogs

Susan Fengler (31) aus Hamburg schreibt auf ihrem Blog Suelovesnyc.com seit 2011 über Beauty- und Lifestyle-Themen. Für ihre strahlende Haut bekommt sie häufig Komplimente. Heute stellt sie uns ihre Pflege-Routine vor.

„Du wirst in zwei Monaten schon 32? Das glaube ich Dir nicht!“ Das habe ich erst letzte Woche wieder bei einem Job gehört. Was mich jünger wirken lässt? Meine schöne Haut. Und da habe ich heute Einblicke in meine Pflege-Routine für Euch!

So sieht meine Pflege-Routine aus

Besonders wichtig finde ich, die Haut gründlich zu reinigen, ohne sie dabei auszutrocknen. Da setze ich zum Beispiel auf Reinigungsprodukte mit Mizellen-Technologie. Die Haut wird sauber, aber spannt nicht nach der Reinigung.

Um auch all meine Make-up Reste abends gründlich zu entfernen, liebe ich auch meine elektrische Gesichtsbürste. So ein tolles sauberes Gefühl auf der Haut!

Außerdem gebe ich meiner Haut immer viel Feuchtigkeit durch Cremes mit Hyaluronsäure (den Hals bei der täglichen Pflege nicht vergessen!). Und auch die feine Haut um die Augen muss richtig gepflegt sein. Dafür nutze ich eine spezielle Augencreme, damit Trockenheitsfältchen gar nicht erst entstehen.

Susan Fengler bei ihrer täglichen Pflege-Routine.

Ein Serum kann die Haut zusätzlich zur Pflege mit allem versorgen, das sie braucht. Deswegen trage ich es nach der Reinigung und vor der Creme auf. Seren klopfe ich – wie übrigens auch meine Augencreme – immer sanft in meine Haut ein. Leider viel zu oft vernachlässigt, aber so unglaublich wichtig als letzter Schritt der Pflege-Routine: Lichtschutzfaktor. Meine Foundation enthält immer einen Sonnenschutz. Und im Sommer, oder wenn ich viel Zeit draußen verbringe, trage ich immer Sonnencreme auf. Besonders im Gesicht! Die Strahlung der Sonne lässt unsere Haut schnell altern – und da können wir uns mit einem Lichtschutzfaktor nicht nur vor Sonnenbrand, sondern auch vor unerwünschten Falten schützen.

Schöne Haut kommt auch von innen

Aber nicht nur die richtige Pflege von außen ist wichtig. Sondern auch, was man seinem Körper gibt. Ich ernähre mich gesund, rauche nicht und trinke nur selten Alkohol. Außerdem trinke ich viel Wasser und ungesüßten Tee.

Neben all diesen Faktoren gibt es auch noch richtige Beauty-Geheimwaffen von innen – wie Orthomol Beauty. Orthomol habe ich schon vor Jahren kennengelernt, um mein Immunsystem zu unterstützen. Jetzt mit Orthomol Beauty gibt es die kleinen Fläschchen aber auch für die Schönheit.

Mit Kollagen, Hyaluronsäure und dem Phytamin-Q10-Komplex. Mit der Zeit verliert unsere Haut an Spannkraft, Elastizität und Feuchtigkeit und Orthomol Beauty hilft, dem von innen entgegenzuwirken.

Und last but not least: Gönnt Euch Pausen im Alltag. Ich habe gemerkt: Stress zu minimieren und sich Entspannungsmomente zu schaffen – das sorgt auch für richtig strahlende Haut (und für einen gesunden Körper)!

Fotos: Sophie Wolter

Gesundheit im Blick / 10.07.2019

Nach den kalten, dunklen Wintermonaten sehnen wir stets den Sommer herbei und lechzen förmlich nach den ersten Sonnenstrahlen. Denn jeder weiß: Sonne spendet nicht nur Licht und Wärme, sie fördert auch unser Wohlbefinden. Doch bei all den positiven Aspekten, die…

Gesundheit im Blick / 08.07.2019

Wir sagen, „das ist eine ehrliche Haut“ und meinen einen vertrauenswürdigen Menschen. Die Haut als Verpackung und Aushängeschild erzählt nackte Tatsachen über unser Leben. Es sind knapp zwei Quadratmeter Kontaktfläche zur Außenwelt mit beeindruckenden Funktionen.