Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild des Orthomol Blogs

Zutaten:

  • für ca. 20 Riegel
  • 400 g blütenzarte Haferflocken
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 3-4 reife Bananen (je nach Größe)
  • 180 g gehackte Nüsse und/oder Kerne nach Belieben (z.B. Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, etc.)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillearoma
  • 120 g getrocknete und entsteinte Datteln
  • 150 g Apfelmark mit Mango
  • 4 EL Honig oder Ahornsirup

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Zunächst die Bananen schälen und anschließend mit Hilfe einer Gabel in einer Schale zu einer breiigen Masse zerdrücken. Nachfolgend die Datteln in kleine Stücke schneiden und im Anschluss mit den Nüssen und/oder Kernen in einer separaten Schüssel vermischen. Danach die zerdrückten Bananen, den Honig bzw. Ahornsirup sowie den Zimt und das Vanillearoma hinzufügen und alles unter Beigabe des Apfelmarks mit den Händen zu einer klebrigen Masse verarbeiten. Zu guter Letzt die feuchte Masse gleichmäßig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Nach ca. 15 Minuten sollten die Riegel eine schöne Bräune und eine trockene Konsistenz aufweisen. Den Ofen ausschalten und die Müsliriegel auf dem Bachblech auskühlen lassen. Nach dem vollständigen Erkalten, kann die Masse in Riegel geschnitten werden. Guten Appetit!

Tipp: Die Riegel halten sich am besten luftdicht verpackt im Kühlschrank.

Für Abwechslung sorgen Kakao Nibs, Kokosflocken, Cranberries oder Rosinen, die zum Beispiel einen Teil der Nüsse ersetzen können.

Unsere Gastautorin Ivonne Besier, gennant Ivy, ist mit ganzer Leidenschaft und Begeisterung Bloggerin. Sie ist kreativ, verrückt, ungezähmt – ein Freigeist, zu-viel-Nachdenker, Dauergrinser. Getrieben von der Wanderlust in ihrem Kopf, möchte sie die ganze Welt bereisen und möglichst viele Abenteuer erleben.

0 Kommentar

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar ist für die anderen erst nach Freigabe sichtbar