Kommentare Suche Plus Facebook Facebook Youtube Instagram Youtube Instagram Schließen
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Titelbild des Orthomol Blogs

Besonders an Festtagen wie Weihnachten und Silvester ist es für Schwangere und Stillende manchmal gar nicht leicht, eine leckere alkoholfreie Alternative zum Anstoßen zu finden. Dabei gibt es eine Vielfalt leckerer Rezepte für alkoholfreie Cocktails – sogenannte Mocktails. 

Was bedeutet Mocktail eigentlich? 

Mocktail ist ein Kunstwort und setzt sich aus den Begriffen „Cocktail“ und „to mock“, was so viel wie „nachahmen“ bedeutet, zusammen. Sprich: Mocktails werden schlicht und einfach ohne alkoholische Zutaten zubereitet. Stattdessen werden alkoholfreie Alternativen, wie z.B. alkoholfreier Sekt oder alkoholfreier Gin sowie Softdrinks,wie Tonic Water, Ginger Ale und Co verwendet. 

Granatapfel-Mocktail 

Mögt Ihr Granatapfelkerne auch so gerne wie wir? Die kleinen fruchtigen Kerne sind aber auch wirklich lecker und dabei noch hübsch anzusehen. Ein echter Augenschmaus, der jede Mahlzeit aufpeppt. Zurecht werden Granatapfelkerne außerdem als ultimatives Powerfood gehandelt, denn sie stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidanzien. Aber nicht nur Essen lässt sich mit den fruchtigen Kernen verfeinern. Auch in Cocktails setzen sie schmackhafte (Farb-)akzente. Ihr wünscht Euch einen leckeren alkoholfreien Cocktail, der ganz nebenbei noch voller Vitamine steckt? Dann solltet Ihr diesen köstlichen Granatapfel-Mocktail unbedingt probieren. Cheers!

Zutaten für 4 Gläser: 

  • 1 Granatapfel 
  • 2 Limetten
  • 1 Flasche alkoholfreier Sekt oder 1 Flasche Tonic Water
  • Grenadine Sirup
  • Frischer Thymian 
  • Eiswürfel

Zubereitung: 

  1. Zuerst wird der Granatapfel entkernt. Dafür stellst Du Dir eine Schüssel mit Wasser bereit und entfernst zunächst das obere und das untere Ende des Granatapfels. Nun legst Du den Granatapfel in die Schüssel und brichst die Frucht unter Wasser auf. Kleiner Tipp: Wenn Du den Granatapfel in einer Schüssel voll Wasser entkernst, vermeidest Du lästige Saftspritzer. Ein weiterer Vorteil – die weiße Haut trennt sich von den Kernen und schwimmt oben, während die Kerne auf den Grund sinken. Du hast keine Lust,die Frucht selber zu entkernen? In gut sortierten Supermärkten findest Du in der TK-Abteilung lose Granatapfelkerne. 
  2. Schneide eine Limette in dünne Scheiben. Die zweite Limette wird ausgepresst und der Saft zunächst zur Seite gestellt. 
  3. Nun wird angerichtet: Fülle in jedes Glas 2-3 Eiswürfel. Gib jeweils einen Teelöffel Limettensaft und einen halben Teelöffel Grenadine über die Eiswürfel. Als nächstes verteilst Du die Granatapfelkerne gleichmäßig auf die Gläser und gibst 2 Scheiben Limetten hinzu . 
  4. Nun werden die Gläser je nach Gusto mit kaltem Tonic-Water oder gekühltem alkoholfreien Sekt aufgefüllt und einmal umgerührt. 
  5. Zum Schluss dekorierst Du jedes Glas mit einem Stiel frischemThymian. Und voilà, fertig ist ein köstlicher alkoholfreier Cocktail!

Du möchtest Deinen Gästen eine alkoholische Variante anbieten? Kein Problem. Mit 2cl Gin oder Wodka wird aus dem Mocktail im Handumdrehen ein leckerer Cocktail.